Banner-Musikstudio

ARCHIV

Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

2020

HIGHLIGHTS         

Urte Lucht feierte ihren ersten Auftritt seit Beginn der Pandemie und dies mit ihrem Hammerklavier und Stücken von 3 Generationen der Komponisten Mozart.
Hier
erfahren Sie mehr.
DongYang Xing spielte zum Auftakt der Vernissage von Wilhelm Frostings Ausstellung „Maler des Lichts“ ein wundervolles Konzert mit den Etüden Opus 10 und Opus 25 von Frédéric Chopin.
Hier
erfahren Sie mehr.
Simone Hirsch (Sopran), und Nare Karoyan (Klavier) singen und besingen Kurt Weill. Ein aufregendes Konzert mit Witz nach einer viel zu langen pandemiebedingten Schaffenspause!
Hier erfahren Sie mehr.

Das Musikstudio stellt mit Lisa Shklyaver seine neue Lehrkraft vor. Als ausgewiesene Expertin für die Klarinette, insbesondere in der historischen Aufführungspraxis, nutzte sie die Gelegenheit, um interessierten Zuhörern dieses Instrument in seiner ganzen Geschichte etwas näher zu bringen. Ein spannender Vortrag!
Hier erfahren Sie mehr.

Zum Auftakt der Ausstellung „Zu Ehren Beethovens – Eine Sammelausstellung“ spielte Yizhuo Meng (Klavier) ein Konzert rund um Beethoven. Dies war gleichzeitig ein ganz besonderes Event, da es aufgrund der Corona Pandemie ohne Publikum stattfand und ausschließlich online veröffentlicht wurde. Sie finden hier ebenso den virtuellen Rundgang, wo Sie sich das Konzert noch einmal anhören können und viel Interessantes zu unseren Künstlern.
Hier erfahren Sie mehr.

Gleich zwei Mal war der Pianist Georgy Voylochnikov zu hören: Zum Einen solo mit Werken von P. Tschaikowsky, S. Rachmaninov, A. Scriabin und anderen russischen Komponisten.
Hier erfahren Sie mehr.

Zum Anderen auch zusammen mit der Klarinettistin Lisa Shklyaver, wobei Sie Werke von L. v. Beethoven, I. Stravinsky, J. Brahms und weitere Komponisten spielten.
Hier erfahren Sie mehr.
Alljährlich spielten wieder erwachsene Schüler des DTKV.
Hier
erfahren Sie mehr.
Die Pianistin Yizhuo Meng und der Musikwissenschaftler Dr. Axel Schröter spielten und referierten über das Zusammenwirken des bekannten Dramaturgen August von Kotzebue mit Ludwig van Beethoven. Ehrengast war der Maler und Ururenkel des Dramaturgen, Otto von Kotzebue.
Hier
erfahren Sie mehr.

2019

HIGHLIGHTS         

2019 feierte das Musikstudio sein 10-jähriges Bestehen. Zu Gast waren die Pianisten Knut Hanßen, Gotthard Kladetzky und Yin Chiang, die uns Werken von D. Scarlatti, J. Haydn, G. Ligeti und Franz Liszt beglückten. Natürlich haben sich auch die Schülerinnen und Schüler des Musikstudios ein besonderes Programm für diesen Tag ausgedacht. 
Hier
erfahren Sie mehr.
Schüler des Musikstudios unternahmen eine Reise nach China und Taiwan und traten öffentlich auf. Den ausführlichen Reisebericht von Johannes Paqué finden Sie hier.
Die Schüler des Musikstudios führten auch in diesem Jahr wieder im Beethoven Kammermusiksaal der Stadt Bonn kleine Inszenierungen rund um die Musik auf. Zum Abschluss gab es ein Konzert der Pianistin Joanna Sochacka, die das Publikum mit Werken von F. Chopin, E. Grieg, W. A. Mozart, J. Brahms und weiteren Komponisten begeisterte.
Hier erfahren Sie mehr.
Der Pianist Tobias Koch machte sein Debüt bei uns im Studio mit einem emotional spannendem und hoch interessantem Programm rund um die Werke der „rheinischen Romantiker“, darunter R. Schumann, N. Burgmüller und F. Hiller.
Hier
erfahren Sie mehr.
Sheila Arnold und Guido Schiefen spielten im Duo die 2 Sonaten für Violoncello und Klavier von Johannes Brahms. 
Hier
erfahren Sie mehr.
Das Duo Sis (Yin Chiang, Klavier und Huei Chiang, Violine) und Dr. Marc Herrmann präsentierten Musik mit Lesung aus der “Kreutzersonate” von Tolstoi.
Hier erfahren Sie mehr.
Ketil Haugsand begeisterte das Publikum mit den Goldberg-Variationen von J. S. Bach auf dem Cembalo.
Hier erfahren Sie mehr.
Zum 200. Todestag von August von Kotzebue luden Dieter E. Neuhaus (Dramaturg) und Urte Lucht (Hammerklavier) zu einer Lesung im Musikstudio ein. Mit dabei war der Maler und Ururenkel des großen Schriftstellers, Otto von Kotzebue.
Hier erfahren Sie mehr.
Sigrun Stephan war gleich zwei Mal zu hören. Andreas Nachtsheim auf der Laute begleitete sie mit ihrem Cembalo. Zusammen spielten sie Werke von G. F. Händel, G. Frescobaldi und A. Piccinini.
Hier erfahren Sie mehr.
Mit Gerald Hambitzer spielte Sigrun Stephan auf zwei Clavichorden Werke von J. C. Bach, C. P. E. Bach, W. A. Mozart, W. F. Bach und C. Schaffrath.
Hier erfahren Sie mehr.
Die Pianisten Sara deAscaniis und Georgy Voylochnikov feierten im Duo ihr Debüt im Musikstudio mit Stücken von F. Schubert, C. Debussy und J. Brahms.
Hier erfahren Sie mehr.
Foto: Sue Schlotte und Luis BerraSue Schlotte (Cello) und Luis Berra (Klavier) präsentierten „Beethoven und Improvisationen“.
Hier erfahren Sie mehr.
Veronika Mushkina spielte das Eröffnungskonzert für die Ausstellung „Watching and Listening“ von Victor Shtivelberg.
Hier erfahren Sie mehr.
Studenten von Prof. Gesa Lücker spielten das „Wohltemperierte Clavier Band 2“ von J. S. Bach.
Hier erfahren Sie mehr.

2018

HIGHLIGHTS         

Kinder musizieren für Kinder in Süd-Afrika
Schülerinnen und Schüler des Musikstudios traten gemeinsam im Beethoven Kammermusiksaal der Stadt Bonn auf, um Spendengelder für die Plett Field Band in Süd-Afrika zu sammeln. Die Jugendorganisation Field Band Foundation fördert Kinder und Jugendlichen aus den armen Teilen der Bevölkerung, sodass sie ein Musikinstrument erlernen und gemeinsam auftreten können. Zu Gast waren auch die Pianisten Walter Prossnitz und Franziska Staubach, die ein kostenloses Konzert gaben.
Hier erfahren Sie mehr.
Climatekeys Bonn 2018
Climatekeys ist eine Veranstaltungsreihe, die 2017 von der Pianistin und Komponistin Lola Perrin gegründet wurde, um in Verbindung mit musikalischer Unterhaltung auch die Aufmerksamkeit auf den Klimawandel zu richten. Zu Gast waren der junge Pianist Robbin Reža sowie der Klimawandelexperte Andrew Higham.
Hier erfahren Sie mehr.
Alljährlich spielten wieder erwachsene Schüler des DTKV.
Das “Arcangelo Trio” (Daniel Rothert, Flöte, Gerald Hambitzer, Cembalo und Markus Möllenbeck, Cello) präsentierte Werke von D. Scarlatti, G. F. Händel, A. Corelli, F. M. Veracini und F. Germiniani.
Hier erfahren Sie mehr.
Ketil Haugsand (Cembalo) präsentierte Werke von L. Marchand, J.-P. Rameau, J.-B. A. Forqueray und J. S. Bach.
Hier erfahren Sie mehr.
Urte Lucht spielte am Hammerklavier Werke von W. A. Mozart, L. v. Beethoven und J. Haydn.
Hier erfahren Sie mehr.
Gotthard Kladetzky präsentierte Werke von F. Liszt.
Hier erfahren Sie mehr.
Die Schüler des Musikstudios spielten bei “Bühne frei für Beethoven”.

Yuko Inoue präsentierte auf dem Hammerklavier Werke von C. P. E. Bach und L. v. Beethoven
Hier erfahren Sie mehr.

2017

HIGHLIGHTS         

Erwachsene Schüler spielen für die Bürger für Beethoven in der Bonner Redoute
Es war uns eine ganz besondere Ehre, vor den Bürgern für Beethoven in der Redoute auftreten zu dürfen. Neben dem Konzert referierte Herr Dr. Eisel über das Leben Beethovens und darüber, was ihn mit der Redoute in Verbindung brachte.
Hier erfahren Sie mehr.
Ausflug in die Werkstatt des Klavierbaumeisters Christian Schoke
Wie wird ein Klavier gebaut? Aus wird es gemacht und woraus besteht es? Dies und mehr beantwortete uns der Klavierbaumeister Christian Schoke in Köln in seiner Werkstatt.
Hier erfahren Sie mehr.
Alljährlich spielten wieder erwachsene Schüler des DTKV.
Alexander Sergei Ramirez (Gitarre) präsentierte “Leyendas de America Latina”: Werke von P. X. Tirado, A. Barrius-Mangoré und H. Villa-Lobos.
Hier erfahren Sie mehr.
Das Duo Sis (Yin Chiang, Piano, und Huei Chiang, Violine) präsentierte Werke von Richard Strauss und zeitgenössischer chinesischer und türkischer Komponisten.
Hier erfahren Sie mehr.
“Mit den Fingern zu Singen” – Sigrun Stephan spielte auf dem Clavichord Werke von Joh. Seb. Bach, D. Scarlatti, F. Hensel u.a.
Knut Hanßen (Klavier) spielte ein Programm mit L. v. Beethoven, J. Haydn und M. Ravel.
Luke Welch (Klavier) spielte Werke von D. Scarlatti, L. van Beethoven, O. Morawetz, R. Schumann und F. Chopin.
Das „Trio Masielle“ präsentierte Werke der Kammermusik von Komponistinnen, u.a. L. Farrenc, M. Bonis und F. Hensel.
Marie Sophie Richter (Gesang) und Wei Lee (Piano) präsentierten “Die Launen der Meere”. Mit Musik u.a. von F. Liszt, G. Fauré, F. Schubert und C. Debussy.
Das Klavierduo Con Spirito, bestehend aus Lisa Richter und Franziska Staubach, spielten Werke für vier Hände von W. A. Mozart, J. Brahms und F. Schubert.
“Lieder ohne Worte” von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Fanny Hensel. Ein Projekt der Klasse von Prof. Sheila Arnold, HfmT Köln

2016

HIGHLIGHTS         

Das Musikstudio feierte sein 7-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür.
Nicht nur spielten große und kleine Schüler des Musikstudios, sondern Prof. Dr. Theo Hartogh (Universität Vechta) hielten einen Vortrag zum Thema: „Es ist nie zu spät- Singen und Musizieren im Alter
Hier erfahren Sie mehr.
Schülerinnen und Schüler des DTKV präsentierten ihr Können.
Sheila Arnold (Klavier) spielte Werke von Franz Schubert zur Vorstellung ihrer neuen CD.
Hier erfahren Sie mehr.
Gotthard Kladetzky (Klavier) spielte Werke von L. van Beethoven L. M. Gottschalk und S. Prokofjew.
Yuko Inoue spielte Werke von C.Ph.E. Bach, W.F. Bach, J. Haydn, J.C. Bach und W.A. Mozart auf dem Fortepiano.
Jens Lauterbach (Tenor) und das Trio “Réminiscence”, bestehend aus Susanne Wessels (Klavier), Johanna Cender (Violine) und Natalia Kazakova (Violoncello), spielten Werke von Beethoven und Haydn.
Isabel Gabbe (Klavier) spielte Werke von Schumann, Guarnieri, Ravel, Bartók und Albéniz
Diego Ares (Cembalo) und Sophie Lamberbourg (Gambe) spielen Stücke von J.S. Bach, J.J. Froberger, C.F. Abel, u.a.
Wei Lee und Natalia Lentas spielten auf dem Fortepiano Stücke von C. P. E. Bach, W. A. Mozart, J. Haydn und L. v. Beethoven.
Franziska Staubach und Ejow Meng spielten 4-händig am Klavier Stücke von Bach, Haydn, Chopin, Mozart, Schumann und Brahms.
Nika Afazel (Klavier) spielte Werke skandinavischer Komponisten, darunter J. Sibelius und E. Grieg.
Studenten von Prof. Gesa Lücker und Gabriele Leporatti spielten Werke von L.v. Beethoven, J. Brahms, F. Chopin, F. Liszt u.a.
Rasmus Vamos Fecher (Gitarre) spielte Werke von F. Sor, F. Schubert, G. Regondi, E. Granados und M. M. Ponce.

2015

HIGHLIGHTS         

Konzert des deutschen Tonkünstlerverbands (DTKV) zum Weltkindertag.
Workshop “Klassische Musik interpretieren” mit Schülern von Gabriele Paqué unter Leitung von Prof. Sheila Arnold.
Studenten von Prof. Sheila Arnold, Prof. Alexander S. Ramirez, Prof. Hubert Käppler sowie Nati Blanco (Flamenco und Kastagnetten) präsentierten: “Ein Italiener in Madrid” von Domenico Scarlatti
Gesa Lücker (Klavier)
Hier erfahren Sie mehr.
Konzert und Lesung: Knut Hanßen spielte die “Ballade f-Moll op. 5 von Chopin” und die “Lieder ohne Worte op. 67” von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Ruth Möbius-Hanssen las aus ihren Kurzgeschichten.
Diego Ares (Cembalo)

Duo Divino”: Jens Lauterbach, Gesang und Fabian Spindler, Gitarre

 

Diego Ares (Cembalo) und Sophie Lamberbourg (Gambe) spielen Stücke von J.S. Bach, J.J. Froberger, C.F. Abel, u.a.
Studenten von Prof. Gesa Lücker spielten das Wohltemperiertes Clavier Band I von J.S. Bach

2014

HIGHLIGHTS         

Das Musikstudio feierte sein 5-jähriges Jubiläum. Zu Gast waren Kees Rosenhart, Sheila Arnold sowie Prof. Dr. Christian Steinhäuser, der einen Vortrag zum Thema „Musik, Altern und Gehirn“ referierte.
Alexander Sergei Ramirez (Gitarre)
Gerald Hambitzer (Clavichord)
Isabel Gabbe (Klavier)
Jens Lauterbach, Gesang und Maximilian Bilov, Klavier
Prof. Sheila Arnold stellte mit PreCollege Studenten und Studenten das Projekt: C.Debussy “Préludes I und II” vor.
Ute Hasenauer, Violine und Fan Yang, Klavier

Dmitry Gladkov (Hammerklavier)

 

2013

HIGHLIGHTS         

“Mit neuen Klängen den Himmel berühren”
Pedalworkshop
mit Schülerinnen und Schüler von Gabriele Paqué –  unter Leitung von Prof. Sheila Arnold, Musikhochschule Köln
Jamina Gerl (Klavier)
Alexander Sergei Ramirez (Gitarre)
Gerald Hambitzer und Gabriele Paqué (an 2 Cembalos)
Isabel Gabbe (Klavier) und Judith Stapf (Violine)
Benjamin Ramirez mit dem Vortrag “Ausdruckskörper”

2012

HIGHLIGHTS         

Tag der offenen Tür mit Schülervorspiel und Vorträgen von Prof. Dr. med. Claudia Spahn und Prof. Dr. rer. nat. Lutz Jäncke (im Bild) mit dem Thema: “Musik, Gehirn und Alter?”
Doris zu Linden (Autorin) und Daniel Rothert (Blockflöte)
Christian Rieger (Cembalo)
Erard-Meisterkurs für Studenten von Prof. Sheila Arnold (Leitung) mit einem Vortrag von Frits Janmaat (Spezialist für Erard-Pianos)
Diego Ares (Cembalo)
Das Oliver Maas Trio (Jazz-Ensemble)

2011

HIGHLIGHTS         

Sheila Arnold (Klavier)
Marieke Spaans (Hammerklavier)
Gerald Hambitzer (Cembalo) und Daniel Rothert (Travers- und Blockflöte)

2010

HIGHLIGHTS         

Gerald Hambitzer (Cembalo)
Ladytalk und Silversigh (Jazz-Chor)
 Tamara Korockin und Andreas Schönhage (Klavierduo)

2009

HIGHLIGHTS         

Die feierliche Eröffnung des Musikstudios!
Mit Vorträgen zum Thema „Kreatives Klavierspielen für Erwachsene“ von Gabriele Paqué
Kees Rosenhart (Clavichord)
 Andreas Bach (Klavier)